Der Pinot Blanc

Auch die Ansprüche des Pinot Blancs an Boden und Klima zeigen, dass er ein echter „Burgunder“ ist. Seine Forderungen sind hoch: bevorzugt werden warme, möglichst tiefgründige und kräftige Muschelkalk- und Keuperböden sowie exponierte, trocken-warme Lagen. Vor allem die Böden im Luxemburger Moseltal verleihen ihm seinen vollen Charakter.

für einen kleinen Gourmet-Moment

Elegante Pinot Blanc Weine mit frischer Säure und feiner Frucht sind ideale Menüweine. Nicht übertrieben alkoholreich besitzt der Pinot Blanc ein dezentes Aroma, welches häufig an grüne Nüsse, Apfel, Birne, Quitte, Aprikose, Zitrusfrüchte oder frische Ananas erinnert. Mäßiger Körper und eine angenehm erfrischende Säure zeichnen ihn als vielseitig verwendbaren gastronomischen Wein aus. Er ist damit gut geeignet zu Meeresfrüchten, Fisch, Kalb- und Schweinefleisch sowie Geflügel, oder einfach als gut gekühlter Terrassenwein. Ein ganz besonderer Gastrotipp: „Bouchée à la Reine“ - Königinpastete.

"Ich mag an der Arbeit im Weinberg die Ruhe und Freiheit aber auch die Herausforderung, jedes Jahr Trauben hervorzubringen, die der AOP würdig sind. Mosel-Winzer zu sein bedeutet, seine Leidenschaft mit hohen Ansprüchen zu verbinden."
Guy Gales, Remerschen

Unser Pinot Blanc ist sehr fruchtig. Er wartet mit Aromen von Birne, Apfel, exotischen Früchten und sogar Butter auf, wenn er im Eichenfass gelagert wurde. Meiner Meinung nach trägt das Terroir sehr viel zum aromatischen Profil der Pinots Blancs unserer Mosel bei. Diese unterschiedlichen Geschmacksnoten sind daher je nach Parzelle, in der die Rebe angebaut wird, mehr oder weniger ausgeprägt. Ich bin besonders stolz, dass meine Trauben Teil dieser AOP Pinot Blancs sind.

"Ich arbeite in den Reben seit ich 13 oder 14 Jahre alt bin. Als meine Großmutter aufhörte, übernahm ich ihre Weinberge und danach die meines Vaters. Es war mir sehr wichtig die Familientradition fortzusetzen. Was ich vor allem liebe, ist allein im Weinberg zu sein ohne dass mich jemand stört, besonders nach der Ernte, wenn wir die Reben zurückschneiden und die Reben binden müssen."

Es ist in der Tat jedes Jahr eine Herausforderung, durch unsere Arbeit die höchste Qualität unserer Trauben zu erreichen. Ich genieße den Pinot Blanc als Aperitif oder zu einer Vielzahl von Gerichten wie Fisch, weißem Fleisch oder zu Meeresfrüchten…Jeder Schluck ist ein wahrer Glücksmoment.

< Riesling
Rivaner >